Home

0

COVID-19

Von Christian Hümpfner, (Kommentare: 0)

Sehr geehrter Kunde,

angesichts des COVID-19-Ausbruchs hat AMCS sein Desaster-Recovery Setup getestet, um weiterhin im Falle eines Pandemie-Szenarios Dienstleistungen und Produkte anbieten zu können.

Software-Support und Beratungsdienste:

AMCS wird weiterhin ohne Unterbrechung Software-Support & Beratungsdienste anbieten können, da diese Dienste von unseren weltweit verteilten Support- & Beratungsteams remote erbracht werden können. Eine physische Präsenz vor Ort oder in den Büros der AMCS ist hierfür nicht erforderlich. Unsere Teams nutzen hierfür eine Vielzahl von Technologien, um bei der Bereitstellung dieser Dienstleistungen die Kommunikation und Konnektivität mit unserem Kunden herzustellen. AMCS ist in der Lage, diese Dienste sicher remote durch die Mitarbeiter bereitzustellen, auch falls ein oder mehrere Mitarbeiter in Quarantäne isoliert werden müssten oder eines unserer Büros betroffen wäre.

Für den Fall, dass persönliche Besprechungen geplant oder erforderlich sind, hat AMCS seinen Mitarbeitern geraten, nicht in betroffene Gebiete zu reisen, in denen die Übertragung von COVID-19 vermutlich noch andauern wird. Das Ausmaß der "betroffenen Gebiete" ändert sich ständig und wird genau beobachtet. Wenn dies Auswirkungen auf geplante persönliche Treffen hat, verfügt AMCS über Kommunikationstechnologien, um Remote-Sitzungen zu veranstalten und die Kontinuität zu gewährleisten.

Hardware-Dienstleistungen und Lieferkette:

Als Reaktion auf den Ausbruch des Coronavirus in China haben die nationalen und lokalen chinesischen Regierungen des Landes Entscheidungen über die Einstellung der industriellen Produktion im Land getroffen, die im Februar zu einer geringen bis gar keiner Produktion in China geführt haben. Chinesische Unternehmen fahren die Produktion nach und nach wieder hoch. Es wird geschätzt, dass ab Mitte April die volle Produktion wieder aufgenommen sein wird.

Bislang gab es keine unmittelbaren Unterbrechungen in der AMCS-Lieferkette aufgrund gestaffelter Pufferlager und des Empfangs von Lieferungen, die vor der Stilllegung versandt wurden. AMCS arbeitet eng mit unseren Lieferanten zusammen, um die Kontinuität der Versorgung zu gewährleisten, und sucht außerdem nach alternativen Lieferanten für die als am stärksten gefährdet geltenden Produkte.

Wir beobachten die Situation bei unseren Lieferanten und holen regelmäßig Aktualisierungen ein und werden unseren Kunden Rückmeldungen über mögliche Verzögerungen bei Bestellungen geben.

Sofern die Bereitstellung von Hardware-Dienstleistungen die physische Anwesenheit von AMCS-Personal vor Ort beim Kunden erfordert, hat AMCS seinen Mitarbeitern geraten, nicht in betroffene Gebiete zu reisen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat dies keine Auswirkungen auf die Erbringung von Hardware- Dienstleistungen.

Wir als AMCS beobachten die Situation mit unserem globalen Krisenstab sehr genau und werden Sie informieren, falls sich diese Situation ändern sollte.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den zuständigen AMCS Support unter support.munich@amcsgroup.com .

AMCS-Kundenbetreuung

Mobile Befundung

Unsere App Mobile Befundung ist weiter auf Erfolgskurs. Auf über 800 Smartphones (iOS und Android) arbeiten täglich Mitarbeiter unserer Kunden mit dieser App. Sie verbessert die Kommunikation bei der Anlieferung und Auslieferung von Material, schließt Sicherheitslücken und beschleunigt die Abwicklung der Fahrzeuge an der LKW-Waage wesentlich.

Die Fotos, die beim Abladen und Aufladen von Material aufgenommen werden können, dienen Einkäufer und Verkäufer zur Kontrolle und zum Nachweis gegenüber dem Kunden. Die App kann auch bei der Sortierung des Materials sehr effizient eingesetzt werden.

RECY, Version 6

35 langjährige Kunden haben bereits auf unsere neue Programmversion 6, basierend auf Microsoft SQL-Datenbank, .NET-Plattform und c#, umgestellt. Neue Kunden, die wir seit Anfang 2016 gewonnen haben, kennen nur diese Version. Für 2017 haben wir weitere 60 Migrationen geplant. Die neue Version enthält wesentliche Verbesserungen und Vereinfachungen für Auswertungen und Workflow. Die Mitarbeiter der Kunden nahmen die neue Oberfläche und Navigation mit Begeisterung auf. Bewährte und verbesserte Konzepte, verbunden mit neuester Technologie.

Business Intelligence und Dashboards

RECY 6 liefert alle Reports und Listen, die für das tägliche Geschäft gebraucht werden. Immer aktuell wie die letzte Dateneingabe. Für weiterreichende Analysen, Planung und Simulation ist die mit unserem ERP-System verbundene Business Intelligence-Lösung Cognos unverzichtbar. Cognos ist ein Produkt der IBM Corporation und gilt als eines der weltweit besten BI-Systeme. Mittels Cubes und Dashboards können Ihre Unternehmensdaten völlig variabel dargestellt und optional mit Plandaten verbunden werden. Auch Simulationen nach dem Muster „was wäre wenn“ sind damit möglich.

iRECY

Für Kunden, die nicht unser CRM im Einsatz haben, können mit der App iRECY mobil auf Unternehmensdaten zugreifen sowie Kontrakte und Preiskarteieinträge erstellen oder aktualisieren. Die App steht derzeit nur auf iOS-Tablets zur Verfügung.

Mobiles CRM

Die mobile Version unseres Customer Relation Management ist bei den ersten Kunden produktiv im Einsatz. Anders wie bei herkömmlichen CRM-Produkten bietet unsere Anwendung nicht nur typische Funktionen wie Kommunikation, Terminplanung und Besuchsberichte, sondern erlaubt auch den Zugriff auf operative Daten wie Kontrakte, Preiskartei, Wiegescheine, Umsätze, offene Rechnungen und Behälterkonten sowie auf Dokumente und Fotos in unserem elektronischen Archiv. Diese Daten sind so aktuell wie die letzte Dateneingabe Ihrer Mitarbeiter. Die App steht derzeit nur auf iOS-Tablets zur Verfügung.

Telematik

Unsere App MULCO Fleet Control bietet in Verbindung mit unserer MULCO App eine Telematik-Lösung mit neuester Technologie. Ihre Fahrer erhalten ihre Fahraufträge direkt auf ein Tablet im LKW. Ihr Disponent ist jederzeit informiert wo sich seine LKW befinden und welchen Fahrauftrag sie gerade ausführen. Die App erlaubt auch die Aufnahme von Fotos an der Anfahrstelle und eine elektronische Signatur des Kunden. Auch die LKW-Waage kann direkt vom Tablet aus bedient werden. Die App bietet auch eine Kontrolle und Nachverfolgung von Einzelbehältern. Diese werden mit einem QR-Code versehen und können mit einer App auf einem Smartphone gescannt werden. Eine sehr geringe Investition mit einem ungeheuren Potential für die Einsparung von Kosten und Steigerung der Effizienz Ihrer Logistik.

Schauen Sie sich das unten angefügte Video an.